Das Parlament der Stadt Wil hat mit JA für eine neue Flutlichtanlage im Sportpark Bergholz gestimmt. Bei der Stadionmiete besteht noch Redebedarf.
Die erste Mannschaft, des FC Wil. - Wil
Die erste Mannschaft, des FC Wil. - Wil - FC Wil

Der FC Wil 1900 bedankt sich bei den Parlamentariern der Stadt Wil für das überwältigende JA zur neuen Beleuchtungsanlage im Sportpark Bergholz. Der Verein weiss das Bekenntnis der Politik zum FC Wil sehr zu schätzen. Vor allem profitiert von der neuen Beleuchtungsanlage aber nicht nur die Profiabteilung, sondern die vielen 100 Breitensport-Fussballer der Region und die Anwohner vom Stadion Bergholz.

Über die Erhöhung der Stadionmiete wegen der neuen Beleuchtung möchte der Verein allerdings wirklich nochmals diskutieren. Denn vor der Volksabstimmung zum Bergholz-Neubau im Jahr 2010 war festgehalten worden, dass ein Challenge-League-taugliches Stadion für die Swiss Football League gebaut werden soll.

Seit der Eröffnung und bis zum heutigen Zeitpunkt entspricht die Beleuchtung nicht diesen Anforderungen. Und kein Mieter muss mehr Miete zahlen, weil Mängel behoben werden, respektive der Volkswille erfüllt wird. Der FC Wil 1900 wird die Gespräche führen und ist guten Mutes, dass er mit der Stadt einen Konsens finden wird.

Mehr zum Thema:

Swiss Football League Parlament Stadion FC Wil