Gegen Dornbirn musste der FC Wil 1900 eine 1:3-Niederlage einkassieren, gegen die Vereinigung arbeitsloser Profis (SAFP) jedoch einen 2:1-Sieg.
Die erste Mannschaft des FC Wil. - Wil
Die erste Mannschaft des FC Wil. - Wil - FC Wil
Ad

Zwei Spiele an einem Tag: Ein ungewöhnliches Bild für einen Fussballverein auf Profi-Niveau. Der Staff um Wil-Coach Brunello Iacopetta entschied sich am Samstag, 2. Juni 2022, für diese Taktik, um allen Spielern volle 90-minütige Einsatzzeit zu geben. Ergänzt wurde das Fanionteam mit Spielern aus der U20. Nach einer harten Trainingswoche und zwei Spielen bei sommerlichen Temperaturen wirkten die Spieler am Ende dieses Samstags entsprechend ausgepowert.

Im ersten Spiel gegen Dornbirn aus der zweithöchsten Liga Österreichs verloren die Wiler 1:3. Den einzigen Wiler Treffer erzielte Luan Abazi zum 1:1. In der zweiten Halbzeit dieser Partie wurde die Vier-Mann-Verteidigung von drei U20-Spielern gestellt, der 21-jährige Michi Heule war der einzige Routinier.

In der zweiten Partie gegen die Vereinigung arbeitsloser Profis (SAFP) setzte es den zweiten Sieg in dieser Saisonvorbereitung ab (2:1). Silvio traf per Kopf und Umar Saho provozierte ein Eigentor.

Das letzte Vorbereitungsspiel wird am Freitag, 8. Juni 2022, gegen den 1. Ligisten FC Gossau durchgeführt. Eigentlich wäre ein Spiel gegen Wacker Innsbruck geplant gewesen. Doch der Tiroler Traditionsverein steht vor der Insolvenz und das Spiel gegen FC Wil 1900 wurde abgesagt.

Mehr zum Thema:

Liga FC Wil