In Rüti können sich Interessierte für den Innovationspreis 2021 bewerben und ein Preisgeld von 10'000 Franken gewinnen.
Pokal (Symbolbild)
Pokal (Symbolbild) - shutterstock

Es winkt ein Preisgeld von 10'000 Franken. Engagieren sich Einwohner von Rüti für ein überzeugendes, gemeinnütziges Projekt? Dann können sie sich jetzt für den Innovationspreis 2021 der Gemeinde Rüti bewerben. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2021.

Die Ausschreibung im Wortlaut: Innovativ, neuartig und besonders sollte ein preiswürdiges Projekt sein. Angesprochen sind Einwohner von Rüti und auch Vereine.

Bedingungen für das Projekt

Das Projekt muss schon umgesetzt worden sein – oder zumindest weitgehend. Ein Projekt darf nicht kommerziell und nicht vor allem durch die öffentliche Hand finanziert oder subventioniert sein. Wichtig ist, dass Rütner in der Zukunft und jetzt schon davon profitieren können.

Was ist eine Innovation? Das sind umgesetzte Ideen und Erfindungen, aber auch Erneuerungen können eine Innovation darstellen.

Das Projekt

Dafür ist eine Beschreibung der besonderen Leistung oder des innovativen Projekts nötig. Und natürlich gehören die vollständigen Kontakt-Angaben der Person oder des Vereins auch dazu.

Eine Jury entscheidet, welcher der eingereichten Vorschläge den Innovationspreis 2021 erhält. Die Jury besteht aus Mitgliedern des Gemeinderats und aus Rütner Vereinsvorständen.

Ein früherer Einwohner Rütis hat den Innovationspreis ermöglicht. Der Preis soll dazu beitragen, das Rütner Dorf- und Vereinsleben zu fördern und bekannt zu machen. Vorschläge sind bis spätestens 25. Oktober 2021 einzureichen.

Mehr zum Thema:

Franken