Wie die Gemeinde Grüningen angibt, wurde in der Sitzung im April 2022 eine Aufstockung des Schulgebäudes an der Aussergass um ein weiteres Stockwerk kalkuliert.
Gemeinde Grüningen (ZH).
Gemeinde Grüningen (ZH). - Nau.ch / Simone Imhof

Aufgrund der Bautätigkeit in den vergangenen Jahren der im Moment geplanten Bauvorhaben und den noch vorhandenen Baulandreserven zeigt es sich, dass die Schülerzahlen stark steigen und bereits ab dem Schuljahr 2023/2024 ein Schulzimmer fehlen wird und es keine Option mehr gibt, dieses in den heute vorhandenen Räumlichkeiten der Schule unterzubringen.

Es wurden verschiedene Möglichkeiten zur Schaffung von Schulraum geprüft. Für die Umnutzung von bestehenden Räumlichkeiten in der Schulanlage Aussergass gibt es keinen Spielraum mehr.

Andere Räumlichkeiten in der Gemeinde konnten keine ausfindig gemacht werden, sodass diese sich sinnvoll in den Schulbetrieb integrieren lassen würden. Eine Containerlösung könnte eine Entlastung bringen, ist aber kostenintensiv und nur eine vorübergehende Lösung.

Kredit für Vorprojekt genehmigt

Als weitere Option besteht die Möglichkeit, das Schulgebäude Aussergass 3, Schlüssberg-Strasse 10, aufzustocken. Der Gemeinderat hat einen Zusatzkredit von 99'500 Franken inklusive Mehrwertsteuer bewilligt, um ein Vorprojekt für diese Aufstockung auszuarbeiten. Die eingesetzte Baukommission hat zusammen mit dem beauftragten Architekturbüro die Arbeiten umgehend aufgenommen. Das Vorprojekt liegt nun vor.

Mit der Aufstockung um ein weiteres Geschoss sollen im zweiten Obergeschoss vier Klassenräume und drei Gruppenräume realisiert werden. Die bestehende Liftanlage wird um einen Halt erweitert. Im Zusammenhang mit der Aufstockung bietet sich die Möglichkeit für eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Für die Ausarbeitung des Projektes ist der Projektierungskredit durch die Gemeindeversammlung zu bewilligen. Gemäss dem Kostenvoranschlag für die Ausarbeitung des Projektes belaufen sich die Projektierungskosten auf 425'000 Franken.

Der Kostenvoranschlag beinhaltet auch den durch den Gemeinderat bereits bewilligten Kredit für das Vorprojekt im Umfang von 99'500 Franken. Es wird mit Erstellungskosten von circa drei bis vier Millionen Franken inklusive Mehrwertsteuer gerechnet.

Baukredit zur Urnenabstimmung

Die Räumlichkeiten werden für das Schuljahr 2023/2024, also im August 2023 für den Unterricht benötigt. Der Baukredit soll je nach Höhe des notwendigen Kredites entweder am 27. November 2022 an der Urnenabstimmung oder an der Gemeindeversammlung am 6. Dezember 2022 den Stimmberechtigten zur Genehmigung unterbreitet werden.

Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, den Projektierungskredit im Betrag von 425'000 Franken zu genehmigen.

Mehr zum Thema:

Mehrwertsteuer Franken Grüningen