Aus noch unbekannten Gründen trat aus einer Maschine in einer Produktionsfirma in Weinfelden TG am Mittwochmorgen Schwefelsäure aus. Verletzt wurde niemand.
singen (hohentwiel)
Ein Polizeiauto mit Blaulicht. (Symbolbild) - pixabay

Kurz nach 9 Uhr am Mittwoch, 25. Mai 2022, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass aus einer Maschine in einem Produktionsbetrieb an der Industriestrasse eine geringe Menge Schwefelsäure ausgelaufen sei.

Die Chemiewehr Thurgau war rasch vor Ort und konnte die Säure binden. Verletzt wurde niemand, es bestand keine Gefahr für Mensch und Umwelt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Ein Funktionär des Amts für Umwelt begleitete den Einsatz. Die genaue Ursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Umwelt Weinfelden