Beim Brand in einer Trafostation in Bürglen TG entstand am Donnerstagnachmittag Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.
feuerwehr
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. (Symbolbild) - Keystone

Am Donnerstag, kurz vor 17 Uhr, bemerkte ein Arbeiter den Brand in einer Trafostation auf einem Firmenareal «Im Zihl» und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Nachdem die Stromzufuhr unterbrochen wurde, konnte der Brand durch die Feuerwehr Bürglen gelöscht werden.

Es wurde niemand verletzt. Zur Klärung der Brandursache wurde im Auftrag des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Thurgau ein Elektroexperte beigezogen. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr