In der Gemeinde Unterbäch darf das Trinkwasser ab Mai 2022 zum Berieseln nur noch sektorenweise benutzt werden. Dazu wurde ein Berieselungsplan erstellt.
Ein Rasensprenger läuft auf einer Wiese.
Ein Rasensprenger läuft auf einer Wiese. - dpa

Wie die Gemeinde Unterbäch informiert, darf mit Trinkwasser nur noch sektorenweise berieselt werden, damit die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde sichergestellt werden kann.

Es ist zu beachten, dass jeder Sektor für maximal 24 Stunden (ab 6 Uhr) berieselt werden darf. Es ist verboten, Hydranten zur Berieselung und zur Viehtränkung zu nutzen. Bei Missachtung der Vorschriften wird ohne Vorwarnung eine Busse ausgestellt.

Den Berieselungsplan für den Monat Mai 2022 findet man auf der Gemeindewebseite. Der Plan gilt auch für Rasenflächen. Gemüsegärten sind nicht dem Berieselungsplan unterstellt. Es wird an alle appelliert, mit dem Trinkwasser vernünftig und sparsam umzugehen.

Mehr zum Thema:

Unterbäch