Wie die Gemeinde St. Niklaus informiert, wird der Bevölkerung gebeten, die Leitungen und Schächte auf seiner Parzelle bis zum 30. November 2021 mitzuteilen.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Zur Aktualisierung unseres Leitungskatasters möchten wir Sie bitten, die Lage der Ihnen bekannten Leitungen und Schächte auf Ihrer Parzelle der Gemeinde mitzuteilen.

Die mitgeteilten Daten werden anschliessend durch die Planax AG via GPS kontrolliert und aufgenommen. Es stehen Ihnen folgende drei Möglichkeiten zur Verfügung: Erfassung im GIS: Die Daten (Leitungen und Schächte) werden direkt im GIS erfasst.

Die Angaben sollten bis spätestens 30. November 2021 abgeliefert sein

Abgabe auf Papier: Die Daten können auf einem Situationsplan z.B. auf einem im GIS ausgedruckten Plan eingezeichnet und der Gemeinde abgegeben oder dem Registerhalter zugesendet werden. (Oberflächenwasser grün, Schmutzabwasser rot, Trinkwasser blau)

Erfassung auf der Gemeindekanzlei: Die Angestellten der Gemeindekanzlei stehen während den üblichen Öffnungszeiten der Gemeinde zur Verfügung, um die von Anwohnern angegebenen Daten im GIS nachzuführen.

Die Gemeinde nimmt zudem auch alte Pläne entgegen, in denen diverse Leitungen eingezeichnet sind (etwa alte Baugesuchspläne, Skizzen etc.). Die Angaben sollten bis spätestens 30. November 2021 abgeliefert sein.

Mehr zum Thema:

Daten