Das ehemalige Vielzweckbauernhaus in Gutenswil wurde ins Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte aufgenommen.
Ortsschild Strassenschild - Gutenswil (Volketswil)
Ortsschild Strassenschild - Gutenswil (Volketswil) - Nau.ch/ManuelWalser

Wie die Gemeinde Volketswil berichtet, hat im Jahr 2008 der Gemeinderat das geltende kommunale Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte letztmals neu festgesetzt. Das ehemalige Vielzweckbauernhaus Im Amt 2, Gutenswil, wurde ins Inventar aufgenommen.

Im kommunalen Inventarblatt Nr. 242 wird das Gebäude als Vielzweckhaus des frühen 19. Jahrhunderts, welches die Scheune und den Stall trotz Erneuerungen bewahrt hat, als wesentlichen Bestandteil des Ortsbilds «Im Amt» gewürdigt.

Im Zusammenhang mit der künftig geplanten Entwicklung der Liegenschaft ersucht die Eigentümerschaft die Gemeinde um Abklärung der Schutzwürdigkeit. Um den Schutzumfang bestimmen zu können, wurde die Schutzabklärung ausgelöst.

Wichtiger Bestandteil der historischen Bebauung

Das mit der Schutzabklärung beauftragte Büro Brandenberg & Müller Architekten ETH/SIA, Wallisellen, weist in ihrem detaillierten Gutachten vom 29. Juni 2021 das ehemalige Vielzweckbauernhaus Im Amt als einen wichtigen bau- und siedlungsgeschichtlichen Zeugen aus.

Nebst der materiellen Zeugenschaft ist auch die ortsbauliche Bedeutung an der Strasse Im Amt hervorzuheben, wo das Gebäude ein wichtiger Bestandteil der historischen Bebauung ist. Das Gebäude stellt daher ein Schutzobjekt von kommunaler Bedeutung dar.

Dem Wohnungsanbau, der 1988 den Schopfanbau als vollständigen Neubau ersetzte, kommt hingegen ebenso keine besondere Zeugschaft zu, wie der kleine freistehende Schopf südwestlich des Wohnteils, der einen einfachen funktionalen Kleinbau darstellt.

Mehr zum Thema:

Volketswil