Am Dienstag wurden in Uster ZH fünf junge Männer verhaftet, die mutmasslich im Zusammenhang mit mehreren erfolgten und versuchten Einbruchdiebstählen stehen.
Kantonspolizei Zürich. - Kantonspolizei Zürich
Ad

Polizeiliche Ermittlungen führten zu fünf jungen Männern, die zwischen Februar und Juni 2022 mutmasslich vier Mal in unterschiedlicher Konstellation in dasselbe Verkaufsgeschäft in Uster eingebrochen sind und dabei Deliktsgut im Gesamtwert von über zwanzigtausend Franken entwendet haben. Zwei Mal blieb es beim Versuch in dieselben Räumlichkeiten einzubrechen.

Strafverfahren gegen jugendliche Einbrecher eröffnet

Durch die Staatsanwaltschaft See/Oberland, die Jugendanwaltschaft See/Oberland und die Jugendanwaltschaft Unterland wurden Strafverfahren gegen einen zum Tatzeitpunkt 15-jährigen und zwei 17-jährige Schweizer, einen 20-jährigen Afghanen und einen 17-jährigen Eritreer eröffnet.

Drei der jungen Männer zeigten sich in der polizeilichen Einvernahme geständig, bei den anderen beiden Männern wurde durch die zuständige Untersuchungsbehörde Untersuchungshaft angeordnet.

Mehr zum Thema:

Franken