Der Gemeinderat Mönchaltorf hat einen Kredit von 28'000 Franken für Sanierungsarbeiten in den ehemaligen Zivilschutzräumen im Quartier Bruggächer bewilligt.
Gemeindehaus - Mönchaltorf
Gemeindehaus - Mönchaltorf - Nau.ch/ManuelWalser

Für die Sanierungsarbeiten in den ehemaligen Zivilschutzräumen im Quartier Bruggächer bewilligte der Gemeinderat Mönchaltorf einen Kredit von 28'000 Franken ausserhalb des Budgets, zulasten der jährlichen Limite des Gemeinderates.

Die Räume des ehemaligen Ortskommandopostens des Zivilschutzes, OKP Bruggächer, wurden im Jahr 2019 zurückgebaut und stehen somit nicht mehr dem Zivilschutz zur Verfügung. Grundsätzlich ist die Nutzung dieser Räume durch die Gemeinde aufgrund des Standortes in einer Wohnsiedlung nicht unbedingt anzustreben.

Während den Rückbauarbeiten haben bereits verschiedene Eigentümer der Überbauung Bruggächer bei der Gemeinde ihr Interesse für die leer werdenden Räume angemeldet, da in der Wohnsiedlung zu wenig Keller- und Bastelräume vorhanden sind.

Damit die Räume als Keller- und Bastelräume verkauft werden können, sind noch einige Instandstellungsarbeiten, diverse Abbrüche, Schreinerarbeiten, Lattentrennwände, Demontagen, Sanitäreinrichtungen, Malerarbeiten etc., notwendig.

Die Sanierungsarbeiten sind noch im Jahr 2021 geplant. Der Verkauf der ehemaligen Zivilschutzräume erfolgt dann im Jahr 2022.

Mehr zum Thema:

Zivilschutz Franken Verkauf