Markus Kulmala, Jean-Luc Klöti und Daniels Janis Anis jagen auch in der kommenden Saison im Dress des UHCU dem weissen Plastikball nach.
UHC Uster: P. Schmucki, F. Karlsson, M. Prazan, P. Doza und T. Ledergerber (v. l.) bejubeln ihr Tor. - Uster
UHC Uster: P. Schmucki, F. Karlsson, M. Prazan, P. Doza und T. Ledergerber (v. l.) bejubeln ihr Tor. - Uster - UHC Uster

Erfreuliche Kadernews vom UHCU-Fanionteam: Der finnische Flügelspieler Kulmala hat für ein weiteres Jahr verlängert und wird seine bereits sechste Saison mit dem Buchholz-Team in Angriff nehmen, die vierte nach seiner zweijährigen «Auszeit» bei den Kloten-Bülach Jets.

Derweil der erst 19-jährige Lette Anis, ebenso auf dem offensiven Flügel zu Hause, seine zweite Saison im Zürcher Oberland spielen wird, nachdem der Club die bestehende Option wahrgenommen hat.

UHCU-Eigengewächs Klöti, trotz seiner erst 23 Lenze schon ein fester Wert in der Ustermer Defensive, hat für ein weiteres Jahr unterschrieben plus Option auf eine zusätzliche Spielzeit. Den Verein verlassen wird hingegen Lukas Deola, der letzten Sommer von den Jets zum UHC Uster gestossen war.

Der Kader wird – das ist jetzt schon ersichtlich – deutlich weniger Veränderung erfahren als die letzten Jahre. UHC Uster hofft, dass nächstes Jahr auf dem Erfolg der letzten Saison aufgebaut werden kann. Wie erfolgreich sie war, wird im Highlights-Video der letzten Saison gezeigt.

Mehr zum Thema:

UHC Uster