Das Schlüsselprojekt «Attraktives Stadtzentrum Uster» wurde im Juli 2021 vom Stadtrat vorgestellt und die Bevölkerung hat sich rege daran beteiligt.
Stadthaus - Uster - Uster
Stadthaus - Uster - Uster - Nau.ch/ManuelWalser

Der Stadtrat hat am 10. und 17. Juli 2021 das Schlüsselprojekt «Attraktives Stadtzentrum Uster» vorgestellt und die Bevölkerung zum Mitwirken eingeladen. Viele Interessierte haben die Gelegenheit genutzt, um sich zu informieren, mitzudiskutieren und selbst Hand am Modell anzulegen.

An zwei Samstagen, dem 10. und 17. Juli 2021, hat Stefan Feldmann, Stadtrat und Abteilungsvorsteher Bau, zusammen mit den Projektverantwortlichen der Verkehrsplanung und den Landschaftsarchitekten die Gestaltungsideen und das Verkehrskonzept für das Zentrum vorgestellt.

Im Fokus lag der Bereich Gerichtsstrasse, Webernstrasse und Poststrasse. Viele Einwohnerinnen und Einwohner sind gekommen und haben sich die Vorschläge angehört, respektive sich über die ausgestellten Plakate informiert.

Eigene Ideen und ein Blick in die Zukunft

Anschliessend gab es die Möglichkeit, den Gestaltungsvorschlag sowie das Verkehrskonzept zu beurteilen und Kommentare dazu zu verfassen. Das ausgestellte Modell diente einerseits als Blick in die Zukunft.

Andererseits konnten engagierte Teilnehmende eigene Ideen ausprobieren und visualisieren. Unter den Modellbauerinnen und Modellbauern werden 100 Franken Uster-Batzen verlost.

Stadtgarten und Fussgängerzone

Im vorgestellten Projekt entsteht im Zentrum ein Ort zum Verweilen, Flanieren, sich treffen oder unterhalten. Geplant ist eine Fussgängerzone im zentralen Bereich der Gerichtsstrasse, der Webernstrasse und im südlichen Teil der Poststrasse.

Mit der Beruhigung des Verkehrs und dem Aufheben einiger Parkplätze ergeben sich räumlich völlig neue, interessante Möglichkeiten. Zentrales Element ist ein grosser Stadtgarten mit entsiegelter Fläche, ergänzt mit kleineren Elementen mit verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten.

Mehr zum Thema:

Franken