Ein Wohnhaus in Les Reussilles in der Gemeinde Tramelan BE ist in der Nacht auf Samstag durch einen Brand teilweise zerstört worden. Die beiden Bewohner konnten sich aus eigener Kraft unverletzt retten. Die Brandursache war zunächst unbekannt.
kantonspolizei bern
Ein Auto der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Das Feuer war gemäss einer Mitteilung der Berner Kantonspolizei kurz vor 02.00 Uhr ausgebrochen. Es sei nach mehreren Stunden von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht worden. Da das Haus nicht mehr bewohnbar ist, seien die beiden Bewohner mit Hilfe der Gemeinde provisorisch an einem anderen Ort untergebracht worden. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Brandursache zu klären.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer