Am Donnerstagnachmittag ist ein Velofahrer im Holiday Kreisverkehr in Thun BE von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der Fahrer flüchtete.
Zeugenaufruf
Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen. - Keystone

Am Donnerstag, kurz nach 15.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es im Holiday-Kreisverkehr in Thun zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen sei.

Gemäss ersten Erkenntnissen befuhren ein Velolenker und ein Auto von der Frutigenstrasse herkommend den Kreisverkehr. Auf Höhe der Ausfahrt Schulstrasse wurde der Velofahrer aus noch zu klärenden Gründen vom Auto erfasst, woraufhin der Mann vom Velo stürzte und schwer verletzt wurde. Ein Ambulanzteam brachte ihn ins Spital.

Autofahrer flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Aussagen zufolge verliess das Auto – ein silberfarbener Kleinwagen – den Kreisverkehr in Richtung Gwattstrasse.

Die Kantonspolizei Bern sucht, nebst der lenkenden Person des involvierten Autos, Personen, die Angaben zum Unfall machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

Die Frutigen-, wie auch die Schulstrasse waren während der Dauer der Unfallarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Verkehrsunfall