Die Partie FC Thun Berner Oberland gegen Stade Lausanne-Ouchy vom kommenden Freitag, 27. August 2021, muss kurzfristig verschoben werden.
Symbolbild
Symbolbild - Keystone

Das Meisterschaftsspiel des FC Thun Berner Oberland gegen Stade Lausanne-Ouchy vom kommenden Freitag, 27. August 2021, muss kurzfristig verschoben werden. Der Gegner Stade Lausanne-Ouchy befindet sich in Quarantäne.

Aufgrund mehrerer positiver Covid-19-Fälle beim FC Stade-Lausanne-Ouchy hat der kantonsärztliche Dienst einen Teil der Mannschaft und der Betreuer unter Quarantäne gestellt. Aus diesem Grund genehmigt die Geschäftsleitung der Swiss Football League das Gesuch des FC Stade-Lausanne-Ouchy, die für den kommenden Freitagabend geplante Partie der 5. Runde gegen den FC Thun zu verschieben.

Die Neuansetzung wird in den kommenden Tagen kommuniziert. Ausgestellte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Über das genaue Vorgehen wird der FC Thun Berner Oberland zu gegebener Zeit informieren. 

Mehr zum Thema:

Swiss Football League FC Thun Berner Oberland