Wie die Gemeinde Witterswil schreibt, beginnen die Sanierungsarbeiten der Trinkwasserleitung und der Beleuchtung im Burgweg am 28. März 2022.
Gemeindehaus an der Bättwilerstrasse in Witterswil. Nachbargemeinden sind Hofstetten-Flüh und Bättwil SO sowie Biel-Benken, Therwil und Ettingen BL.
Gemeindehaus an der Bättwilerstrasse in Witterswil. Nachbargemeinden sind Hofstetten-Flüh und Bättwil SO sowie Biel-Benken, Therwil und Ettingen BL. - Nau.ch / Werner Rolli

Im Auftrag der Gemeinde Witterswil wird im Burgweg (Abschnitt Landskronweg bis im Kleeacker) die Trinkwasserleitung und Beleuchtung erneuert. Die Bauarbeiten finden vom 28. März bis voraussichtlich Juni 2022 statt.

Infolge der engen Platzverhältnisse wird die Zufahrt zu den Liegenschaften nicht immer möglich sein. Die Gemeinde bittet die Einwohner, während dieser Zeit ihre Fahrzeuge ausserhalb des Baubereichs abzustellen. Der vor Ort anwesende Vorarbeiter der Gebr. Stöcklin & Co AG wird die Einwohner wenn immer möglich über diese Behinderungen informieren.

Die Werkkommission der Einwohnergemeinde Witterswil ist sich bewusst, dass sich durch die Bauarbeiten gewisse Unannehmlichkeiten ergeben. Die beteiligten Unternehmungen (Gebr. Stöcklin & Co. AG, Heinis AG , Primeo Energie) und die Werkkommission werden sich bemühen, diese auf ein Minimum zu beschränken und die Arbeiten termingerecht und speditiv auszuführen.

Die Gemeinde bittet für die entstehenden Immissionen und Unannehmlichkeiten um Verständnis. Für Auskünfte stehen zur Verfügung die Werkkommission Witterswil, Bauunternehmung Gebr. Stöcklin & Co. AG und Rohrleitungsbau Heinis AG. Kontaktdaten befinden sich in der Anwohnerinfo auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Witterswil