Der Gemeinderat Ettingen dankt allen Mitwirkenden, insbesondere den Lehrpersonen, für den grossartigen Einsatz am Schulfest.
Dorfmuseum Guggerhuus in Ettingen. Ettingen gliederte sich in drei Höfe, dem Oberhof, dem Mittel- oder Pfandhof, sowie dem Niederhof.
Dorfmuseum Guggerhuus in Ettingen. Ettingen gliederte sich in drei Höfe, dem Oberhof, dem Mittel- oder Pfandhof, sowie dem Niederhof. - Nau.ch / Werner Rolli

Wie die Gemeinde Ettingen informiert, sind 27 unterschiedliche Herkunftsländer an der Schule Ettingen vertreten. Diese Vielfalt wurde am Schulfest vom Samstag, 21. Mai 2022 gefeiert. Begrüsst wurden die zahlreichen Anwesenden musikalisch durch Darbietungen der Schulklassen auf der Bühne. So konnten sich alle kulturell auf eine Weltreise begeben. Auch kulinarisch gab es ein dem Thema entsprechend vielfältiges Angebot.

Das Festareal lud mit seinen bunten Fahnen zum Verweilen ein. Die Kinder konnten sich an zahlreichen Spiel- und Bastelständen bestens unterhalten. Und die Eltern konnten sich einmal in einem festlichen Kontext begegnen: Ein wirklich äusserst gelungener Anlass, welcher durch eine Band aus Lehrpersonen würdig abgeschlossen wurde.

Der Gemeinderat möchte allen Mitwirkenden, aber insbesondere den Lehrpersonen, für diesen grossartigen Einsatz herzlich danken. Ein solches Fest kann nicht bloss an einem Tag Freude zelebrieren. Es ist spürbar, dass dank sorgsamer Arbeit mit den Schülerinnen und Schüler die Schule auch im Alltag ihre Freude verbreiten vermag.

Mehr zum Thema:

Ettingen