Wie die Gemeinde Therwil berichtet, erhielt die Feuerwehr insgesamt 28 Einsatzmeldungen.
Bahnhofschulhaus und Mehrzweckhalle an der Bahnhofstrasse in Therwil. Das 1899 erbaute Schulhaus wurde in den 1970er-Jahren architektonisch entstellend verändert.
Bahnhofschulhaus und Mehrzweckhalle an der Bahnhofstrasse in Therwil. Das 1899 erbaute Schulhaus wurde in den 1970er-Jahren architektonisch entstellend verändert. - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

Das Unwetter von Mittwochabend, 20. Juli 2022, hat das Gemeindegebiet Therwil stark getroffen. Innerhalb von vier Stunden hat die Feuerwehr Therwil 28 Einsätze abgearbeitet. Bei den meisten Einsätzen handelte es sich um Sturmschäden oder Wasserschäden.

Dazu zählten umgestürzte Bäume, welche auf Fahrzeugen oder vor Hauseingängen lagen, ein Trampolin, welches auf die Strasse geweht wurde und die Strasse blockierte sowie diverse Meldungen von Wasser im Keller.

Auch die Schächte und Bäche mussten an diversen Stellen mehrfach geputzt und freigemacht werden. So hatten die Feuerwehr zum Beispiel in der Unterführung an der Ringstrasse mit den Wassermassen zu kämpfen, die Bahnhofstrasse stand an gewissen Stellen unter Wasser und die Bäche liefen über das Ufer oder drohten überzulaufen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Unwetter Wasser Therwil