Die Sanierung des untersten Teils der Neuen Dorfstrasse in Langau am Albis wird Mitte September 2021 fortgesetzt.
Strassenbauarbeiten. - Keystone

Der zweite Teil der ersten Etappe der Sanierung der Neuen Dorfstrasse wird Mitte September 2021 fortgesetzt und dauert bis ungefähr Ende März 2022 an. Der Verkehr wird zeitweise im Einbahnverkehr geführt werden. Eine Totalsperrung erfolgt am Ende der Sanierung für den Einbau des Deckbelags und wird sich auf zwei Tage beschränken.

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 13. Juli 2021 dem Projekt Sanierung eines Teilstücks der Neuen Dorfstrasse, d.h. Alte Dorfstrasse bis Breitwiesstrasse zugestimmt und die Projektkredite mit Fr. 285'000 für die Strasse, Fr. 248'000 für die Wasserleitung und Fr. 587'000 für die Kanalisation, d.h. gesamthaft Fr. 1'120'000 genehmigt.

Wasserleitung wird ersetzt

Die Wasserleitung ist bereits mehrmals geborsten und wird nun ersetzt. Die anderen Werkleitungen haben ebenfalls das Ende ihres Lifecycles erreicht. Die Arbeiten im Untergrund sind generell komplex und zeitaufwändig. Die Unterquerung des Dorfbachs ist in dieser Etappe eine weitere besondere Herausforderung.

Gemeinde und Bauleitung bedanken sich bereits heute bei den Anwohnern und den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und die Geduld. Ein schwacher Trost ist, dass der neue Deckbelag zu einer tieferen Lärmbelastung führen wird.