Wie die Gemeinde in Sursee berichtet, wurde am 17. März 2022 der Grundstein für den Bau des neuen Sekundarschulhauses auf dem Zirkusplatz gesetzt.
Altstadt Sursee - Sursee
Altstadt Sursee - Sursee - Keystone

Der Bau des neuen Sekundarschulhauses auf dem Zirkusplatz ist auf Kurs. Am Donnerstag, 17. März 2022, wurde der Grundstein gesetzt. In den nächsten Monaten werden die Hochbauarbeiten ausgeführt. Im Sommer 2024 soll das neue Sekundarschulhaus eröffnet werden.

Für die Grundsteinlegung des neuen Sekundarschulhauses auf dem Zirkusplatz haben sich die Lehrpersonen der Sekundarschulen etwas Besonderes ausgedacht: Unter dem Motto «Aus drei mach vier» haben sie mit Holzlatten Dreiecke geformt.

Durch Verschieben einzelner Latten änderten sie die Anzahl Dreiecke von drei auf vier – symbolisch für das vierte Schulhaus im Sekundarschulkreis Sursee. Die Schüler wiederum haben auf Steinen Wünsche notiert und diese in eine dreieckige Stahlkonstruktion gelegt.

Die Steine werden nun in das Baufundament einbetoniert – und damit Teil des neuen Schulhauses, das im Sommer 2024 eröffnen wird.

Im Sommer 2024 soll das neue Sekundarschulhaus eröffnet werden

Das Projekt nehme immer mehr Form an, sagte Stadträtin Heidi Schilliger Menz, Vorsteherin Ressort Bildung und Kultur, an der Grundsteinlegung. «Mit dem Neubau soll ein Schulhaus entstehen, in das die Schülerinnen und Schüler mit Freude hineingehen.»

Der Grundsteinlegung geht eine mehrjährige Planung voraus. Ende 2020 hat die Bevölkerung der sechs Gemeinden des Sekundarschulkreises Sursee – Geuensee, Knutwil, Mauensee, Oberkirch, Schenkon und Sursee – dem Sonderkredit respektive den Investitionsbeiträgen für das Bauprojekt zugestimmt.

In einem ersten Schritt wurden die Aushubarbeiten gemacht. In den nächsten Monaten werden nun die Hochbauarbeiten ausgeführt. Im Sommer 2024 soll das neue Sekundarschulhaus samt Dreifach-Turnhalle, Sportplätzen, unterirdischem Parkhaus und Freizeitanlagen eröffnet werden.

Mehr zum Thema:

Oberkirch Geuensee Mauensee Schenkon Knutwil Sursee