Die Kantonsstrasse südlich von Vitznau LU wird mit einer über dem Vierwaldstättersee schwebenden Lehnenkonstruktion ergänzt und damit breiter und sicherer. Der Kantonsrat hat am Montag einen Kredit von 14,7 Millionen Franken mit 102 zu 0 Stimmen gesprochen.
Châtel-Saint-Denis
Ein Baustellen-Schild (Symbolbild) - Keystone

Der 350 Meter lange Abschnitt, der ausgebaut werden soll, verbindet Vitznau mit der Landzunge Obere Nase. Gebaut wurde er vor 90 Jahren. Die Fahrbahn ist kurvig und nur gerade 5,5 Meter breit.

Das Strassenstück ist Teil der Kantonsstrasse Brunnen-Küssnacht SZ. Künftig soll es sieben Meter breit sein. Seeseitig wird deswegen eine Lehnenkonstruktion erstellt, die über dem See schwebt und sich der Felswand entlang zieht.

Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2022 starten und zwei Jahre lang dauern. In den Wochen, in denen die Strasse gesperrt werden muss, wird Vitznau mit zusätzlichen Schiffen erschlossen.

Mehr zum Thema:

Franken Herbst