Wie die Gemeinde Unterentfelden mitteilt, hat der Gemeinderat beschlossen, für die Führung der Sozialen Dienste neu eine Co-Leitung einzusetzen.
Gemeindehaus - Unterentfelden, Aargau
Gemeindehaus - Unterentfelden, Aargau - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Frau Amanda Page, Leiterin der Sozialen Dienste, hat ihre Anstellung in Unterentfelden per 31. März 2023 gekündigt.

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die Führung der sozialen Dienste neu eine Co-Leitung einzusetzen.

Zudem werden die Sozialen Dienste in die Bereiche «Sozialhilfe» und «Beistandschaften» aufgeteilt.

Frau Brigitte De Simone und Claudia Zetter übernehmen die Co-Leitung

Dafür stellen sich Frau Brigitte De Simone, Berufsbeiständin, und Frau Claudia Zetter, Fallführung Sozialhilfe, zur Verfügung.

Die beiden Mitarbeiterinnen sind seit dem August 2022 auf den Sozialen Diensten tätig, haben Führungserfahrung und sind somit bestens für die Co-Leitung qualifiziert.

Für die frei werdenden Stellenprozente von 90 Prozent von Frau Page wird eine Sozialarbeiterin oder ein Sozialarbeiter gesucht.

Der Bewerbungsprozess ist bereits im Gange.

Mehr zum Thema:

Unterentfelden