Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Berner Kantonspolizei am Dienstagabend in Heimberg ein Auto gemessen, das mit 103 Kilometern pro Stunde unterwegs war. An der fraglichen Stelle gilt Maximalgeschwindigkeit 50 km/h. Noch am gleichen Abend konnte die Polizei den Lenker ausfindig machen.
Die Polizei macht auf einem Streckenabschnitt eine Radarkontrolle.
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Berner Kantonspolizei am Dienstagabend in Heimberg ein Auto gemessen, das mit 103 Kilometern pro Stunde unterwegs war. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Polizei und die regionale Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, hat der Mann zugegeben, zum fraglichen Zeitpunkt das geblitzte Auto gelenkt zu haben. Es handelte sich um ein Mietauto.

Der 26-Jährige ist nun seinen Führerausweis los. Das Auto wurde sichergestellt. Der Mann wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz zu verantworten haben. Der Vorfall ereignete sich kurz nach 08.00 Uhr abends auf der Bernstrasse.

Mehr zum Thema:

Heimberg