Der Kanton Nidwalden reagiert auf die steigende Nachfrage nach Coronatests und öffnet am Donnerstag ein zweites Testcenter beim alten Zeughaus in Oberdorf. Es wird jeweils von Donnerstag bis Samstag betrieben, eine Online-Anmeldung ist zwingend. Das bestehende Testcenter beim Spital Nidwalden dehnt zudem die Testzeiten aus.
Test Coronavirus
Ein Mitarbeiter eines Testcenters führt einen Test auf das Coronavirus durch. - dpa

Dort stiessen die Kapazitäten nämlich an ihre Grenzen, seit der Einführung der Zertifikatspflicht, teilte die Nidwaldner Staatskanzlei am Dienstag mit. Zudem rechne man mit anhaltend hoher Nachfrage, da gewisse Länder für eine Einreise auch für Kinder ab sechs Jahren einen Test verlangen würden.

Das neue Testcenter, das am Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und am Freitag und Samstag jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet ist, wird am selben Standort eingerichtet wie das Walk-In-Angebot für Impfungen. Zum Einsatz kommen PCR-Tests und Antigen-Schnelltests.

Weiterhin getestet wird beim Spital Nidwalden, neu von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr und am Wochenende zwischen 7.30 und 18 Uhr. Auch Arztpraxen bieten Covid-Tests an. Die Nidwaldner Gesundheitsdirektion ermuntert trotz ausgedehnter Testkapazitäten zur Impfung gegen das Coronavirus.

Mehr zum Thema:

Coronavirus