Am Freitag hat sich in Hergiswil NW auf der Bergstrasse ein Verkehrsunfall ereignet. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.
Personenwagen landet in einem Waldstück. - Kantonspolizei Nidwalden

Der 43-jährige, ortsunkundige Fahrzeuglenker aus Frankreich fuhr am Freitag, 6. Mai 2022, circa 22.30 Uhr, auf der Bergstrasse in Hergiswil talwärts. Bei einer Ausweichstelle folgte er dem Strassenverlauf und kam rechts von der Fahrbahn ab.

Der Automobilist konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, bevor dies im steilen Wiesland abrutschte und im angrenzenden Wald zum Stillstand kam. Die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr aus Stans sicherte das Fahrzeug im unwegsamen Gelände bis zur Bergung bei Tageslicht.

Neben der Kantonspolizei Nidwalden stand auch ein privates Abschleppunternehmen im Einsatz. Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden, abgeklärt. Der Lenker musste ein Bussendepot hinterlegen.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Totalschaden Stans