Ein Schulbub ist am Mittwoch in Ennetbürgen NW bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Verletzt wurde auch der Mofalenker, der den Sechsjährigen auf dem Fussgängerstreifen angefahren hat, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.
Ein Verkehrsschild warnt vor Kindern in der Nähe einer Schule. (Symbolbild) - Keystone

Der Schüler wollte auf einem Fussgängerstreifen die Stanserstrasse überqueren. Sowohl die von rechts wie von links kommenden Fahrzeuge hielten an und gewährten dem Knaben den Vortritt, wie die Polizei mitteilte. Ein Mofalenker überholte aber die wartenden Autos und fuhr auf dem Fussgängerstreifen in den Schüler. Beide Unfallbeteiligte erlitten leichte Verletzungen, der Knabe wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall