Am Montagabend wurde ein 19-jähriger Motorradlenker in Sta. Maria Val Müstair GR über die Leitplanke geschleudert und mittelschwer verletzt.
Sta. Maria Val Müstair: Sturz mit Motorrad
Sta. Maria Val Müstair: Sturz mit Motorrad - Kantonspolizei Graubünden
Ad

Der 19-jährige Deutsche fuhr vom Umbrailpass kommend talwärts in Richtung Sta. Maria im Val Müstair. In einer unübersichtlichen Linkskurve kam ihm kurz nach 19 Uhr ein Kleinbus mit Anhänger entgegen.

Aufgrund dieser Situation leitete der Zweiradlenker ein Bremsmanöver ein, verlor die Herrschaft über das Motorrad, stürzte seitlich gegen eine Leitplanke und überschlug sich über diese einen Abhang hinunter.

Der 19-jährige Lenker musste ins Spital geflogen werden

Eine Rega-Crew versorgte den mittelschwer Verletzten notfallmedizinisch und flog ihn im Anschluss ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

Mehr zum Thema:

Rega Val Müstair