Wie die Gemeinde Silvaplana mitteilt, sind Ski- und Snowboardfahrer auch in 2022 aufgerufen, die ausgewiesenen Wildschutzzonen nicht zu befahren.
Silvaplana - Keystone

Wald- und Wildschonzonen dienen dem Schutz und der Erhaltung von Flora und Fauna in den Wintermonaten.

Der Gemeindevorstand Silvaplana macht darauf aufmerksam, dass aufgrund der durch die Gemeindeversammlung und durch die Regierung des Kantons Graubünden genehmigten Zonenplanes das Befahren der Wildschonzonen verboten ist.

Dies betrifft die Gebiete Cravuneras-Foppas sur, Foppas suot, Schinellas, God mez, Las Blais, God crap alv auf der rechten Talseite und Mutaun/Frattas auf der linken Talseite. Die Wintersportler werden ersucht, dringend diese Regelung zu respektieren.

Zuwiderhandlungen gegen diese Gemeindebeschlüsse werden mit Bussen geahndet.

Mehr zum Thema:

Regierung Ski