In Champfèr GR ist es am Nationalfeiertag zu einem Brand an einem Mehrfamilienhaus gekommen. Personen wurden keine verletzt.
Dach eines Mehrfamilienhauses in Flammen. Niemand wurde verletzt. - Kapo GR
Ad

Um 12.35 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, wonach in Champfèr an einem Mehrfamilienhaus Rauch und Flammen zu sehen seien. Die Einsatzkräfte des Feuerwehrstützpunktes St. Moritz stellten auf dem Flachdach des mehrstöckigen Hauses den Brand fest.

Die Einzige, sich im Hausparterre befindliche Bewohnerin, konnte sich noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbständig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte das Feuer löschen.

Via Suot Chesas zeitweise gesperrt

Während der Löscharbeiten wurde die Via Suot Chesas für rund 1 ½ Stunden gesperrt. Am Mehrfamilienhaus entstand Sachschaden, welcher zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden kann.

Im Einsatz standen 25 Feuerwehrleute mit sechs Einsatzfahrzeugen, Mitarbeiter der Gemeindepolizei St. Moritz und der Kantonspolizei Graubünden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Brandursache ab.

Mehr zum Thema:

1. August Sachschaden St. Moritz Feuerwehr Feuer