Besuche im Alters- und Pflegeheim Fahr in St. Margrethen können seit 17. Dezember 2021 wieder unter bestimmten Voraussetzungen zu den gewohnten Zeiten erfolgen.
coronavirus
Eine Frau in einem Altersheim geht mithilfe eines Rollators. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde St. Margrethen informiert, freut sich das Alters- und Pflegeheim Fahr mitteilen zu können, dass es im Moment keine weiteren positiven Corona-Fälle zu vermelden hat.

Da aber jederzeit wieder Infektionen auftreten können, wird gebeten, sich weiterhin an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten. Seit dem 17. Dezember 2021 ist das Fahrkafi wieder zu den gewohnten Zeiten von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Weihnachtsfeier für die Bewohner wird am Montag, dem 20. Dezember 2021, veranstaltet. Aus diesem Grund ist das Fahrkafi an diesem Tag geschlossen.

Besuche weiterhin mit 3G-Nachweis möglich

Die Besuchsregelungen bleiben bestehen. Besuche sind weiterhin mit einem 3G-Nachweis möglich. Besucher werden gebeten, sich im Eingangsbereich mit ihrem Zertifikat zu registrieren. Diejenigen, die über keinen Nachweis verfügen, haben die Möglichkeit, an einer Teststelle wie beispielsweise bei der Apotheke Rogenmoser im Dorf einen kostenlosen Test für den Heimbesuch vorzunehmen.

Ausflüge, Spaziergänge und Besuche ausser Haus sind für die Bewohner uneingeschränkt möglich. Bei Fragen oder Unklarheiten steht das Alters- und Pflegeheim Fahr zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus