Aufgrund deutlich gestiegener Beschaffungspreise erhöhen die St.Galler Stadtwerke per Montag, 1. November 2021 die Arbeitspreise für Erdgas und Biogas.
Gasleitungen
Gasleitungen - Keystone

Das voraussichtliche Ende der Krise verleiht der Weltwirtschaft einen enormen Schub. Dies äussert sich auch in der Fortsetzung eines Trends, der bereits seit Ende des letzten Jahres anhält. Seither haben die Beschaffungspreise für Gas kontinuierlich angezogen und inzwischen ein Niveau erreicht, das eine Anhebung der Abgabepreise für Erdgas und Biogas unumgänglich macht.

Deshalb erhöhen die St.Galler Stadtwerke die Arbeitspreise bei allen Gasprodukten, Tarifen und Mengenstufen um 1,8 Rappen pro Kilowattstunde inkl. Mehrwertsteuer. Die Grundpreise bleiben unverändert.

Mehr zum Thema:

Weltwirtschaft Mehrwertsteuer