Am Donnerstag, 25. Februar, ist es in Flums SG zu einem Brand gestapelter Paletten mit Isolationsmaterial gekommen. Die Brandursache wird abgeklärt.
Opfikon
Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Hochhausbrand in Opfikon. (Symbolbild) - zVg

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt eine Meldung über einen Brand an der Industriestrasse und alarmierte die Feuerwehr. Die ausgerückten Rettungskräfte stellten vor Ort fest, dass gestapelte Holzpaletten mit Isolationsmaterial in Brand geraten waren und begannen mit den Löscharbeiten.

Nach rund zwei Stunden konnte der Brand durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St. Gallen abgeklärt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20'000 Franken geschätzt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken Sachschaden