Wie die Gemeinde Spiez mitteilt, kann man sich am 3. Februar und am 3. März 2022 beim Gemeindezentrum ohne Voranmeldung gegen Corona impfen lassen.
Blick von der Bahnhofterrasse auf Spiez, die Spiezer Bucht, einen Baukran mitten im Dorf und den Thunersee. Im Hintergrund auf der anderen Seeseite der Oberhofner Berg und rechts das Niederhorn.
Blick von der Bahnhofterrasse auf Spiez, die Spiezer Bucht, einen Baukran mitten im Dorf und den Thunersee. Im Hintergrund auf der anderen Seeseite der Oberhofner Berg und rechts das Niederhorn. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Das mobile Impfteam des Spitals Thun kommt am Donnerstag, dem 3. Februar, sowie am Donnerstag, dem 3. März 2022, nach Spiez und bietet kostenlose Covid-Impfungen an. Geimpft wird beim Gemeindezentrum Lötschberg in der Thunstrasse 2 in Spiez von jeweils 9 bis 16 Uhr.

Noch Ungeimpfte werden gebeten, sich beide Impftermine zu reservieren. Mitzunehmen ist die Identitätskarte oder Pass, die Krankenkassenkarte und, falls vorhanden, das Impfbüchlein. Für Booster ist zusätzlich die SMS oder der Brief mit der Zulassung sowie der 6-stellige VacMe-Code mitzubringen.

Booster-Impfungen sind für Personen ab 16 Jahren an beiden Terminen möglich. Es werden keine Impfungen an Kindern unter 12 Jahren durchgeführt. Die Impfungen laufen nach dem Walk-In-Prinzip ab. Man benötigt keinen Termin, einfach vorbeischauen und impfen lassen. Eine vorgängige Registrierung auf dem VacMe-Portal wird noch Ungeimpften empfohlen, dies ist auch gleich vor Ort möglich. Bei diesem mobilen Angebot steht für Erstimpfungen ausschliesslich der Impfstoff Pfizer und BioNTec zur Verfügung.

Die Booster-Impfung orientiert sich am verabreichten Impfstoff (Pfizer oder Moderna) der Grundimmunisierung. Weiterhin von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr geöffnet ist das Impfzentrum Thun. Walk-in-Impfungen sind jederzeit möglich mit Ausnahme von Kinder-Impfungen.

Mehr Informationen findet man auf der Gemeindewebseite unter «mobiles Impfen» und auf der Webseite des Spitals Thun.

Mehr zum Thema:

Pfizer Coronavirus