Wie die Gemeinde Reutigen berichtet, ist elektrischer Strom die häufigste Ursache von Hausbränden, die aber mit einfachen Massnahmen verhindert werden können.
Brand Thurgau
Ein Brand. (Symbolbild) - zvg

Die häufigste Ursache von Wohnungs- und Hausbränden ist elektrischer Strom. Mit einfachen Massnahmen und Verhaltensregeln können viele durch elektrischen Strom verursachte Unfälle und Schäden vermieden werden. Die Gemeinde rät, Gefahren durch Strom vorzubeugen und Warnzeichen zu beachten.

Warnzeichen können ein wiederholtes Anspingen der Sicherung, flackerndes Licht oder kribbeln beim berühren von Geräten sein. Vorsicht ist geboten, wenn bei einem Gerät Rauch, Geruch oder ein ungewohntes Geräusch festgestellt wird. Es wird empfohlen sofort den Stecker von der Steckdose zu ziehen und wenn nötig die Sicherung herausschrauben oder Leitungsschutzschalter abschalten. Ein Anruf beim Elektroinstallateur ist im Ernstfall zu empfehlen.