Am Donnerstag, 19. November, kam es in Wöschnau zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt, davon ein Kind.
Unfall
Zwei Personen wurden verletzt, darunter befand sich ein Kind. - Kantonspolizei Solothurn

Am Donnerstag, kurz vor 18.30 Uhr, ging bei der kantonalen Alarmzentrale die Meldung von einem Auffahrunfall auf der Hauptstrasse in Wöschnau ein. Ein Autolenker sah die stehende Fahrzeugkolonne an der Lichtsignalanlage zu spät und kollidierte mit einem Fahrzeug.

Dieses wiederum wurde in das nachfolgende Fahrzeug gestossen. Zwei Personen wurden verletzt, darunter befand sich ein Kind.

Diese mussten zur Kontrolle in ein Spital transportiert werden. Ein Auto, welches zu rauchen begann, wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Vor Ort standen eine Patrouille von der Polizei Kanton Solothurn, eine Ambulanz, die Feuerwehr Schönenwerd sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr