Nahe der Autobahn A1 bei Deitingen entwendete am Dienstag, 11. Januar, eine unbekannte Täterschaft zirka 66 Meter Kupferabdeckungen ab den Dächern.
Fahndung
Ein Auto der Kantonspolizei Solothurn. - Kantonspolizei Solothurn

Am Dienstag meldete die Firma NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz), dass in der Nähe der Autobahn A1 bei Deitingen ab den Flachdächern von zwei Pumpwerken rund 66 Meter der Kupferumrandungen entwendet wurden. Die beiden Pumpwerke liegen auf dem Gemeindegebiet von Deitingen ausserhalb des Wildschutzzauns der A1 in Richtung Zürich.

Angaben zur genauen Tatzeit liegen bis zum jetzigen Zeitpunkt keine vor. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Die Polizei sucht Zeugen

Personen, welche Beobachtungen gemacht haben, die allenfalls Hinweise zur Täterschaft liefern könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden (Telefon 032 627 70 00).

Mehr zum Thema:

Autobahn Telefon Franken A1