Wie die Gemeinde Wenslingen mitteilt, kann die Bevölkerung ab 1. Januar 2022 weitere fünf Standorte der Presscontainer für die Kartonentsorgung nutzen.
Die Gemeindeverwaltung in Wenslingen.
Die Gemeindeverwaltung in Wenslingen. - Nau.ch / Werner Rolli

Neues Konzept für Kartonsammlung ab 1. Januar 2022 für die 13 Gemeinden des Oberbaselbieter Abfallverbandes – Neu mit Presscontainern an fünf Standorten. Ab dem neuen Jahr wird in den 13 Gemeinden des Oberbaselbieter Abfallverbandes ein neues Konzept für die Kartonsammlung umgesetzt.

Die Delegiertenversammlung erteilte im Herbst 2020 dazu ihre Zustimmung. Bisher standen in den Gemeinden Gelterkinden und Ormalingen je ein Presscontainer für die Kartonentsorgung zur Verfügung.

Neu wird dieses Angebot auf fünf Standorte, d.h. zusätzlich in Böckten, Rünenberg und Wenslingen, ausgeweitet. Die Bevölkerung aller 13 Gemeinden können unabhängig vom jeweiligen Wohnort alle fünf Presscontainer kostenlos nutzen.

Presscontainer neu mit digitalen Füllstandsanzeigen

Der Karton kann während den Öffnungszeiten der jeweiligen kommunalen Sammelstellen und Werkhöfe entsorgt werden. In den Presscontainern darf nur Karton entsorgt werden.

Die Presscontainer sind an allen fünf Standorten typengleich und neu mit digitalen Füllstandsanzeigen ausgerüstet. Durch den Einsatz eines sechsten Containers finden keine Leerfahrten statt.

Zudem kann der Austauschzeitpunkt optimiert werden. Andererseits finden keine kommunalen Haus-zu-Haus-Sammlungen mehr statt. Dadurch können die Quartierstrassen etwas vom Schwerverkehr entlastet werden.

In der Vergangenheit konnten pro Sammeltour verschiedentlich nur noch kleine Mengen abgeführt werden. Mit diesem neuen Konzept können sowohl ökologische wie auch ökonomische Verbesserungen erzielt werden.

Mehr zum Thema:

Herbst