Wie die Gemeinde Ormalingen mitteilt, finden am 4. September 2021 im Rahmen der Sanierung der Burgruine Führungen statt.
archäologie
Ein Archäologe bei der Arbeit (Symbolbild). - Keystone

Der Tag der offenen Baustelle ist am 4. September. Zu diesem Anlass finden zwischen 9 und 15 Uhr zu jeder Viertelstunde Führungen statt. Die Burgruine Farnsburg wird zurzeit mit grossem Aufwand saniert. Die Arbeiten befinden sich aktuell in der Halbzeit.

Der Archäologie Baselland als zuständige kantonale Fachstelle erscheint dies der passende Zeitpunkt, der interessierten Bevölkerung vor Ort das bereits geleistete Werk der involvierten Unternehmungen und SpezialistInnen sowie die noch kommenden Herausforderungen zu erläutern.

Artilleriebeobachtungsposten aus dem 2. Weltkrieg

Zum selben Anlass präsentiert die Infanterievereinigung Basel-Land den nun unter ihrer Führung wieder in Wert gesetzten Artilleriebeobachtungsposten aus dem 2. Weltkrieg. Die Familie Dettwiler vom Hofgut Farnsburg bietet vor Ort Grilladen aus eigener Produktion sowie Getränke an.

Parkiermöglichkeiten finden sich beim Hofgut Farnsburg. Von dort ist die Burgruine in einem Fussmarsch von 10 Minuten erreichbar. Anreise per ÖV erfolgt am besten via Bushaltestelle Buuseregg, von dort ist die Burgruine in einem Fussmarsch von 30 Minuten erreichbar.

Informationen zur Sanierung sowie zur Geschichte der Farnsburg findet man auf der Internetseite der Archäologie Baselland.