Wie die Gemeinde Buus informiert, kommt es ab dem 29. September bis zum 4. Oktober 2021 aufgrund der Belagsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.
Belagsarbeiten. - Keystone

Vom 30. September bis 4. Oktober 2021 sind Belagsarbeiten in der Bauphase eins und zwei geplant. Für diese Arbeiten muss die Zuzgerstrasse wie folgt gesperrt werden.

Unmittelbar während dem Einbau ist der Zugang zu den Liegenschaften teilweise nur erschwert möglich. Sobald der Belag eingebaut und etwas abgekühlt ist, kann dieser jedoch wieder begangen werden.

Vor dem Deckbelagseinbau wird auf die Fahrbahn-Oberfläche eine Emulsion aufgebracht. Die nasse Bitumenemulsion kann allerdings zu Verunreinigungen der Schuhe und somit der Zugänge, Treppen etc. führen. Bei nasser Witterung kann es zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen.

Bauphase drei

In der Bauphase drei (Wabigenweg), werden ab 4. Oktober bis ca. Dezember 2021 die Trinkwasserleitung der Gemeinde ersetzt und die Strasse instandgesetzt. Die Bauleitung bittet, die nachfolgenden Informationen zu beachten: Während dieser Zeit wird der Wabigenweg für sämtlichen motorisierten Verkehr gesperrt.

Während dieser Zeit können die Fahrzeuge ausserhalb der Baustellenbereiche abgestellt werden. Ersatzparkplätze stehen gegenüber dem Restaurant Stab, bei der Gemeindeverwaltung, Mehrzweckhalle oder dem Schwimmbad zur Verfügung.

Der Zugang zu den Liegenschaften ist für Anwohner, Rettungsdienste etc. während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Die Sperrungszeiten

Sperrungen der Bauphase eins finden statt am Donnerstag, 30. September 2021, ab 7 Uhr bis Freitag, 1. Oktober 2021, ca. 8 Uhr und Montag, 4. Oktober 2021, von 7 bis ca. 17 Uhr. Die Zuzgerstrasse wird im Abschnitt Bauphase eins am Donnerstag und am darauffolgenden Montag komplett gesperrt.

Sperrungen der Bauphase zwei erfolgen am Mittwoch, 29. September 2021, ab 7 Uhr bis Freitag, 1. Oktober 2021, ca. 8 Uhr. Die Zuzgerstrasse wird im Abschnitt Bauphase zwei an beiden Tagen komplett gesperrt.

Bei grösseren Transporten und Anlieferungen sollten sich Bürger vorgängig an die Bauleitung wenden, damit diese koordiniert werden können. Zudem bittet sie, Besucher, Zubringerdienste etc. über die örtlichen Sperrungen und Zufahrtsmöglichkeiten zu informieren.

Der Hauskehricht und die Grüngut-Container sind am jeweiligen Abfuhrtag ausserhalb des Baustellenbereichs zu deponieren. Für den Ersatz der Wasserleitung wird diese ausser Betrieb genommen.

Die provisorischen Leitungen führen teilweise durch die Gärten

Damit Anwohner weiterhin mit Trinkwasser versorgt sind, werden alle Liegenschaften provisorisch an die Wasserversorgung angeschlossen. Diese provisorischen Leitungen führen teilweise durch die Gärten.

Der Zugang auf die Grundstücke und zu den Wasseruhren ist für die Einrichtung unerlässlich. Die Bauleitung bittet deshalb, der zuständigen Sanitärunternehmung (John Haustechnik AG) den Zutritt zu gewähren. Bei allfälligen längeren Abwesenheiten sollte die Bauleitung im Vorfeld kontaktiert werden.

Die Informationen über Wasserunterbrüche werden durch die Sanitärunternehmung direkt kommuniziert. Einen Übersichtsplan mit Zufahrtsmöglichkeiten gibt es auf der Gemeindehomepage.