Am frühen Mittwochmorgen brach in einer Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstrasse in Böckten BL ein Brand aus. Eine Person wurde verletzt.
Böckten BL: Brandausbruch in Dachwohnung
Böckten BL: Brandausbruch in Dachwohnung - Kantonspolizei Basel-Landschaft
Ad

Am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 4 Uhr, kam es in der Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstrasse in Böckten BL zu einem Brandausbruch. Eine

Die entsprechende Meldung, wonach es in der Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstrasse in Böckten BL zu einem Brandausbruch gekommen sei, ging am frühen Mittwochmorgen, um 4.23 Uhr, bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein.

Die Wohnungsmieterin zog sich eine Rauchgasvergiftung zu

Beim Eintreffen der Ereignisdienste am Brandort war lediglich noch Rauch in der betroffenen Dachwohnung feststellbar. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung auf mögliche weitere Glutnester überprüft und anschliessend gelüftet.

Das im Reduit ausgebrochene Feuer war zuvor bereits durch die Wohnungsmieterin gelöscht worden. Dabei zog sie sich eine Rauchgasvergiftung zu und musste nach der Erstbetreuung vor Ort durch den Sanitätsdienst in ein Spital eingeliefert werden.

Die Brandursache ist noch unklar
Die Brandursache ist noch unklar - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Der Brand wurde wohl durch eine unbeaufsichtigt abbrennende Kerze verursacht

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest. Erste Abklärungen durch die Spezialisten der Polizei Basel-Landschaft deuten darauf hin, dass der Brand durch eine unbeaufsichtigt abbrennende Kerze verursacht wurde.

Während der Ereignisbewältigung kam es im Bereich der Hauptstrasse zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer Böckten