Ein 43-Jähriger ist im Chanzel im schwyzerischen Studen nach einem Sturz in die Tiefe gestorben. Zwei Wanderer fanden die Leiche am Sonntag.
rega
Ein Helikopter der Rega. (Symbolbild) - Keystone

Nach ersten Erkenntnissen war der Verunfallte am Samstag vom Pragel kommend zur Chanzel gewandert, wo er aus ungeklärten Gründen rund 70 Meter tief abstürzte, wie die Schwyzer Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Sonntag schrieb.

Die Rega habe nur noch den Tod des 43 Jahre alten Deutschen aus dem Kanton Zürich feststellen können.

Mehr zum Thema:

Rega Tod