Am Neujahrstag 2022 ist es in Steinen zu einer Selbstkollision eines Personenwagens gekommen.
Kantonspolizei Schwyz
Die Autofahrerin blieb aber unverletzt. - Kantonspolizei Schwyz

Kurz nach 21.30 Uhr fuhr eine 29-jährige PW-Lenkerin von Steinerberg nach Sattel. Im Gebiet untere Furren geriet die Frau von der Steinbergstrasse und kollidierte mit zwei Leitposten und zwei Strommasten.

Die Autofahrerin kam mit dem stark beschädigten Fahrzeug im Wiesland zum Stillstand, blieb aber unverletzt. Aufgrund der Kollision mit den Strommasten kam es zu einem örtlichen Stromausfall.

Für die Reparatur der beschädigten Stromleitungen musste die Steinerbergstrasse bis in die frühen Morgenstunden des Sonntages, 2. Januar, gesperrt werden. Nebst der Kantonspolizei Schwyz standen die Feuerwehr Steinen und ein privater Verkehrsdienst für die örtliche Umleitung im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Stromausfall Feuerwehr