Die Durchführung der Chilbi vom 29.-31.August 2021 wird jetzt ausgelotet, so die Gemeinde Einsiedeln.
Jahrmarkt
Jahrmarkt (Symbolbild). - Jahrmarkt (Symbolbild) - Keystone

Die vom Bezirksrat Ende März 2021 ins Leben gerufene bezirksinterne Fach- und Koordinationsgruppe hat an zwei Sitzungen die Möglichkeiten für eine Durchführung der Einsiedler Chilbi vom 29.-31. August 2021 ausgelotet.

Für die Organisation der Einsiedler Chilbi zeichnet zwar seit eh und je die Kulturkommission des Bezirks (KuKo) verantwortlich. Zum notwendigen Veranstaltungskonzept tragen jedoch die verschiedenen Bezirksressorts (Volkswirtschaft und Sicherheit, Infrastruktur, Umwelt und Präsidiales) ihren Teil bei.

Unter der Leitung von Bezirksammann Franz Pirker, KuKo-Präsident a.i., fand am vergangenen Freitag im Gemeindesaal eine erste Informationsveranstaltung und ein Austausch mit den Chilbi-Vereinen statt. Die Durchführung der Einsiedler Chilbi wurde im Sinne einer Freiluftveranstaltung bis 10‘000 Teilnehmenden als machbar betrachtet.

Chilbi einmal anders

Nachdem Schausteller Walser mitgeteilt hatte, dass er nur mit einem reduzierten Lunapark kommen wolle, eröffnete dies Möglichkeiten und Räume. Das den Vereinen vorgestellte Konzept sieht vor, dass die Abstände zwischen den Vereinsständen vergrössert und die Festwirtschaften der Vereine vom Paracelsus-Park bis zum Brüel-Schulhaus gezogen werden.

Dies würde es ermöglichen, allen Vereinen genügend Sitzfläche für ihre konsumierenden Besucher zur Verfügung zu stellen. Um eine Maskenpflicht auf dem Areal kommt man nicht herum, ein Contact-Tracing ist einheitlich organisierbar. Die anwesenden Vereinsvertreter nahmen das vom Landschreiber präsentierte Konzept mit Interesse auf und in der folgenden Diskussion war die Bereitschaft aller spürbar, die Einsiedler Chilbi nach 2019 endlich wieder durchführen zu wollen.

Auf dem linken Fuss…

erwischt hat den Bezirk die am Mittwoch vom Bundesrat vorgestellte neue Covid19-Verordnung besondere Lage, welche bereits morgen Samstag in Kraft tritt. Für Grossanlässe wie die Einsiedler Chilbi sind mit dieser nicht die erhofften weiteren Lockerungen eingetreten, im Gegenteil. Der Bezirk prüft die Situation nun zusammen mit dem Kanton und wird kommende Woche zur Durchführbarkeit informieren.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Umwelt Einsiedeln