Am 17. September ab 18 Uhr findet die diesjährige Museumsnacht in Schwyz statt.
Museum (Symbolbild)
Museum (Symbolbild) - Unsplash

Nach dem grossen Erfolg im Jahr 2016 und 2018 findet am Freitag, 17. September 2021 die dritte Auflage der Schwyzer Museumsnacht statt. Das Konzept bleibt zu einem grossen Teil gleich.

Wiederum können das Bundesbriefmuseum, das Forum der Schweizer Geschichte und die Ital Reding-Hofstatt bis um Mitternacht besucht werden. Aber auch das Rathaus, die Pfarrkirche St. Martin, die Kollegiumskirche, die Kantonsbibliothek sowie der Archivturm erwarten die Besucher. Neu kann ein Privatmuseum mit Uniformen, Hüten, Helmen und Bewaffnung der Schweizer Armee seit 1817 besichtigt werden.

Für Erwachsene und Kinder werden an der Museumsnacht diverse Aktivitäten geboten und auch kulinarisch kommen die Besucher auf ihre Kosten. Der Anlass wird von der Kulturkommission der Gemeinde Schwyz, durch die drei Schwyzer Museen, einem privaten Museumsbetreiber und in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Schwyz, dem Verein Freundeskreis Kollegiorgel Schwyz und GfuG organisiert.

Der Besuch der Museumsnacht ist für die Bevölkerung kostenlos. Start um 18 Uhr und Ende bis 24 Uhr.

Mehr zum Thema:

Schweizer Armee