Mit dem Fahrplan 2022 erhält die Ausserschwyz eine neue Direktverbindung nach Bern. Der Interregio «Aare Linth» zwischen Chur und Bern hält in Siebnen-Wangen und Pfäffikon SZ. Der Entwurf des neuen Fahrplans ist ab morgen Mittwoch zur öffentlichen Stellungnahme aufgeschaltet.
Bahnhof Pfäffikon
Ein Zug der S-Bahn Zürich steht am 4. Februar 2011 im Bahnhof von Pfäffikon, Kanton Schwyz. (Symbolbild) - Keystone

Während zwei Wochen haben Kundinnen und Kunden, Gemeinden sowie Verbände die Möglichkeit, sich zum Fahrplanentwurf 2022 zu äussern, wie die Schwyzer Staatskanzlei am Dienstag mitteilte. Für den Kanton Schwyz zeichnet sich mit dem neuen Angebot der Südostbahn eine Verbesserung im ÖV ab. Die Züge von Chur über Zürich nach Bern verkehren stündlich mit modernen Traverso-Kompositionen.

Was den Busverkehr angeht, gibt es zwei Neuerungen: In Siebnen (Bitzi) und Schwyz (Seewenfeld) werden neue Bushaltestellen in Betrieb genommen. Zudem werden verschiedenenorts Schienen und Strassen erneuert. Die Auswirkungen auf den Fahrplan würden kurzfristig kommuniziert.

Mehr zum Thema:

Aare