Am Dienstagnachmittag, 20. April, hat sich in Wilchingen bei der Verzweigung Bahnhofstrasse – Unterneuhaus ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos ereignet.
Schaffhausen grossmutter
Ein Polizist der Kantonspolizei Schaffhausen. (Symbolbild) - Kantonspolizei Schaffhausen

Kurz nach 14.40 Uhr am Dienstagnachmittag, 20. April, fuhr ein 54-jähriger Mann in Wilchingen mit seinem Auto auf der Bahnhofstrasse und beabsichtigte in die Seitenstrasse Unterneuhaus abzubiegen. Gleichzeitig lenkte eine 68-jährige Frau ihren Personenwagen auf der Gegenfahrbahn.

Während dem Abbiegemanöver des Mannes in die Seitenstrasse kam es zur seitlichen Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei der Kollision wurde die 68-jährige Lenkerin unbestimmt verletzt und musste durch die Rettungssanität in ein Spital verbracht werden.

An den beiden Unfallautos entstand Totalschaden. Die beiden Fahrzeuge mussten durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Totalschaden Bahn