Am Donnerstagnachmittag, 23. September, kam es am Bahnhof Schaffhausen zu einem Raubversuch durch einen unbekannten Mann.
Schaffhauser Polizei
Ein Auto der Schaffhauser Polizei. - Keystone

Beim Raubversuch um ca. 15.45 Uhr in der Wartehalle des Bahnhofs Schaffhausen gab der Täter gegenüber seinem Opfer, einem 82-jährigen Schweizer, an, er sei Polizist. In der Folge forderte er sein Opfer auf, ihm den Inhalt der mitgeführten Tasche zu zeigen.

Als dieser Aufforderung keine Folge geleistet wurde, versuchte der Täter, die Tasche zu entreissen und drohte dem Opfer zudem Gewalt an. Nach dem missglückten Raubversuch entfernte sich der Täter in Richtung der SBB-Schalter.

Der Täter wird als gepflegt wirkender Mann, ca. 170 cm gross, schlank, mit schmalem Gesicht, kurzen Haaren und ohne Bart beschrieben. Bei der Tatbegehung trug er eine graublaue Jeans, ein graues Oberteil und eine Jacke in ähnlicher Farbe über der Schulter.

Der Täter sprach Schweizerdeutsch und hatte einen auffälligen Gang. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Raubversuch bzw. zur unbekannten Täterschaft machen können, sich bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale (Telefonnummer +41 52 624 24 24) der Schaffhauser Polizei zu melden.

Mehr zum Thema:

Gewalt SBB