Wie die Gemeinde Schaffhausen mitteilt, startet die Umsetzung des Bauprojekts zur Sanierung und Erweiterung des Schulhauses Kreuzgut am 11. Juli 2022.
Aussicht auf den Munot in Schaffhausen.
Aussicht auf den Munot in Schaffhausen. - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

Im September 2019 hatte die städtische Stimmbevölkerung über die Vorlage des Stadtrats «Schulhaus Kreuzgut, Sanierung und Erweiterung» abgestimmt und diese mit 77,6 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Letztmals wurde das im Jahr 1954 erbaute Schulhaus 1984 erweitert. Das heutige Schulhaus ist in mehrfacher Hinsicht veraltet und entspricht nicht mehr dem aktuellen und prognostizierten Raumbedarf.

Künftig werden im Schulhaus Kreuzgut 14 Klassenzimmer zur Verfügung stehen. Neben den Klassenräumen entstehen die heute zum Standard gehörenden Gruppenräume sowie die für den Zusatzunterricht benötigten Fachzimmer. In einem Anbau im Nordosten des bestehenden Schulhauses werden die zusätzlich notwendigen Räumlichkeiten untergebracht.

Zur barrierefreien Erschliessung wird im Neubau ein Lift eingebaut, wodurch das gesamte Schulhaus hindernisfrei zugänglich wird. Der Mehrzweckraum kann zudem von externen Vereinen genutzt werden und bietet so der gesamten Herblinger Bevölkerung einen Mehrwert.

Bauarbeiten starten am 11. Juli 2022

Nach der Abstimmung erfolgte die detaillierte Ausarbeitung des Bauprojekts und die Arbeiten wurden ausgeschrieben. Zum Ferienbeginn am 11. Juli 2022 starten die Bauarbeiten mit dem Abbruch der Toilettenanlagen sowie des Treppenhauses. In der ersten Bauetappe bis Sommer 2023 wird der Erweiterungsbau nordöstlich des bestehenden Schulhauses erstellt.

Die bisherigen Gebäude sind während der Bauphase weiterhin nutzbar. Der Kreuzgutweg wird im Bereich der Baustellenzufahrt vorübergehend in eine Sackgasse umgeändert. Diese Sperrung dauert vom 4. Juli 2022 bis zum 19. Februar 2023.

In der zweiten und dritten Bauetappe werden die bestehenden Gebäude saniert. Der Abschluss der gesamten Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten ist bis Sommer 2024 geplant. Nach Fertigstellung der Bauarbeiten werden die Umgebungsarbeiten realisiert. Diese sollen mit der neuen Bepflanzung im Frühjahr 2025 abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema:

Abstimmung Schaffhausen