Am Samstagnachmittag, 22. Mai, ereignete sich in Oberhallau ein Alleinunfall mit einem Motorrad. Der Lenker zog sich dabei Verletzungen zu.
Unfall
Am Unfallmotorrad war Totalschaden entstanden. - Kantonspolizei Schaffhausen

Um 15.30 Uhr am Samstagnachmittag wurde der Schaffhauser Polizei gemeldet, dass an der Neunkircherstrasse in Oberhallau – im Ausserortsbereich – ein Motorradfahrer gestürzt sei. Gemäss ersten Erkenntnissen geriet der Lenker in einer leichten Linkskurve mit dem Motorrad von der Fahrbahn, verlor die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte damit im angrenzenden Acker. Bei diesem Alleinunfall zog sich der Mann Verletzungen zu.

Nach der Erstversorgung wurde der Verunfallte per Rettungshubschrauber ins Spital geflogen. Am Unfallmotorrad war Totalschaden entstanden.

Für die Zeitspanne der Bergung und Unfallaufnahme musste die Neunkircherstrasse kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Die Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Mehr zum Thema:

Totalschaden